Psychotherapie für Kinder und Jugendliche

Region Suhl / Thüringen

Psychotherapeutische Praxis für Kinder und Jugendliche,
Dr. med. Sieglinde Eckardt,
Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin / Psychotherapie

Erkrankungen der Seele

Psychische Erkrankungen können jeden treffen, Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Manchen Menschen fällt es nicht leicht, sich bei psychischen Problemen an einen Psychotherapeuten oder eine Psychotherapeutin zu wenden, weil sie nicht gern über Gefühle sprechen. Manche können sich auch nicht vorstellen, was in einer Psychotherapie passiert oder sie fragen sich, ob Psychotherapie überhaupt helfen kann.

Alle seelischen Beschwerden, aufgrund derer sich ein Kind oder seine Eltern an einen Psychotherapeuten oder eine Psychotherapeutin wenden, sind zutiefst menschlich. Jeder kennt die Gefühle bei Einsamkeit, Verlassensein, Niedergeschlagenheit oder Angst. Wenn diese Gefühle nicht vergehen, dann führen sie irgendwann zu Verhaltensauffälligkeiten wie übergroße Angst, sozialen Rückzug, starke Unruhe und Ablenkbarkeit, Aggressionen, Depressionen und Essstörungen.

Für Eltern ist es nicht immer einfach, entwicklungsbedingte Krisen und Eigenheiten ihrer Kinder von psychischen Störungen oder Erkrankungen zu unterscheiden. Psychotherapeuten und Psychotherapeutinnen können seelische Überlastungen und Störungen beurteilen. Sie klären zunächst, ob die Auffälligkeiten und Beschwerden Ausdruck einer Krankheit oder Krise sind und beraten die Eltern über mögliche Behandlungen.

Psychotherapeuten unterliegen der Schweigepflicht. Was in einer Psychotherapie besprochen und getan wird, ist absolut vertraulich. Die Psychotherapeuten dürfen keine persönlichen Informationen über Patienten ohne deren ausdrückliches Einverständnis weitergeben.

Ablauf einer Behandlung

Vor Beginn und während einer psychotherapeutischen Behandlung sind bestimmte Dinge zu beachten. Die Behandlung muss bei der Krankenkasse beantragt werden.

Für folgende Verfahren übernehmen die Krankenkassen die Kosten:

  • Analytische Psychotherapie
  • Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie
  • Verhaltenstherapie

Der Antrag ist von den Eltern zu unterschreiben. Jugendliche ab 15 Jahren können selbst unterschreiben.

Die Krankenkassen übernehmen nur die Kosten für eine Psychotherapie, wenn diese vor Beginn der Behandlung beantragt und genehmigt wurden. Wie bei jeder Behandlung kann es auch bei der Psychotherapie zu Nebenwirkungen kommen. So können sich die psychischen Beschwerden verstärken oder Patient und Eltern können sich zeitweise überfordert fühlen. Diese Veränderungen sollten dem Psychotherapeuten / der Psychotherapeutin mitgeteilt und besprochen werden.

Dauer und Erfolg der Behandlung

Eine Psychotherapie ist erfolgreich, wenn sich Kinder und Jugendliche besser fühlen, die Beschwerden nachlassen, man seine Stärken und Schwächen besser einschätzen und mit Belastungen besser umgehen kann. Dies gelingt nicht von heute auf morgen.

Die Behandlungsdauer ist je nach Krankheit und Schweregrad unterschiedlich lang und beträgt meist mehrere Monate. Die Wirksamkeit psychotherapeutischer Behandlungen ist für fast alle psychischen Störungen und Erkrankungen wissenschaftlich untersucht und bestätigt worden.

Kontakt

Anschrift
Psychotherapeutische Praxis für Kinder und Jugendliche
Dr. med. Sieglinde Eckardt,
Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin / Psychotherapie
Kirchgasse 16
98527 Suhl, Thüringen

Sprechzeiten, Termine nach Vereinbarung
Montag8:00 - 10:00 Uhr
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag13:00 - 19:00 Uhr
Freitag8:00 - 10:00 Uhr

Meine telefonischen Sprechzeiten sind von
Dienstag bis Freitag8:00 - 09:00 Uhr
Kontaktmöglichkeiten
Telefon: 03681 8064610
Fax: 03681 8064612
E-Mail: praxis@psychotherapie-eckardt.de

Website: www.psychotherapie-eckardt.de
  www.psychotherapie-suhl.de

Lage und Anfahrt

Gegenüber dem Haus ist ein Parkplatz vorhanden. Ein gebührenfreier Parkplatz befindet sich ca. 600m entfernt in der Rimbachstrasse. Weitere gebührenfreie Parkplätze sind in der Bahnhofstrasse vorhanden.